[U] Spring Tide

Moderatoren: jjjoness', Shauku

Benutzeravatar 1.Shauku » 09.07.2007, 21:19

[U] Spring Tide

Vorwort:
Wenns in meiner Funrunde mal wieder heisst "Wer ist schneller?" werden Decks wie Spring Tide und 2 Land Belcher ausgepackt. Heute gehts um "Spring Tide" oder "Wie vermöbel ich meinen Gegner in Runde 3", eines meiner realen Spieldecks für zwischendurch :mrgreen: .

Turnierfähig?:
Die Strategie von Spring Tide wird jedem Turnierspieler früher oder später einmal über den Weg laufen, da String Tide Decks in Formaten wie Legacy durchaus gebräuchlich sind. In meiner Version ist das Deck allerdings nicht ganz so Spielstark, da ich gänzlich auf Counter ( & Co. ) verzichtet habe. Ausserdem sind Hexereien verbaut, dadurch habe ich keine Möglichkeit, meinen Gegner ausserhalb meines Zuges zur Strecke zu bringen. Das ist zwar nichts ungewöhnliches, aber ich hab auch schon Spring Tide Decks gesehen, die in der gegnerischen Upkeep in die Kombo gehen.

Zur Deckstrategie:
Man Spielt in den ersten Zügen brav ein Land nach dem anderen, legt vielleicht einen und sorgt dafür, dass man eine ausgewogene Hand hält... ein Teil Karten, die später Mana geben, ein Teil Karten, die später neue Karten ziehen lassen. Die Schlüsselkarte, die man in diesem Deck benötigt ist , die alles Mana aus Ländern verdoppelt. Die erste Handlung, wenn man den Gegner mit diesem Deck besiegen will, ist also zu spielen.
Mit Karten wie , , und fängt man an, sich Mana zu generieren. 2 Länder werden getappt, 4 Mana sind im Pool. raus (kostet 2), 2 Länder enttappen und wieder tappen, schon ist man auf 6 Mana... ein hinterher... 8 Mana, die Clouds wieder gespielt... 10 Mana. Damit lässt sich doch schon ein bisschen was anfangen :) . Mit Suchkarten wie , oder wird die eigene Bibliothek traktiert und man sucht sich immer was passendes... Karten die Mana bringen, oder Karten, die Karten suchen... hat man einen Stormcount (= Anzahl der Karten die in diesem Zug bereits gespielt wurden) von 5 oder mehr und genügend Mana, kann man sich ein aus der Bibliothek fischen und es spielen. Dannach wird das Spiel sowieso zum Selbstläufer. Hat man nun irgendwann einen Stormcount von 8-10 erreicht (was ziemlich fix geht), hat man die zwei passenden meistens sowieso schon auf der Hand. 3 mal 10 macht 30 und zwei davon Mühlen die gegnerische Bibliothek auf einen Streich weg. Und sollte man mal gegen eine etwas dickere Bibliothek antreten, kommt ein vor dem Hagel und vernichtet die 20 Mana die man sich im Verlauf der Kombo bereits aufgebaut hat.

Game Over:
Abschliessend ist zu sagen, dass dieses Deck wie so ziemlich alle Kombodecks, mit einem Counter an der richtigen Stelle komplett ausgehebelt ist. Eine am Anfang, ist auch nicht gerade ein guter Freund dieses Decks. Potentiell loslegen kann man mit dem Deck ab Runde 2. Empfehlen würde ich Runde 3 (3 Länder) bzw. sobald mindestens 3 Länder liegen, kann man sich auch erstmal entspannt zurücklehnen und gucken, was der Gegner macht. Jede Karte, die ihr vorher durch regulären Card Draw zieht, fehlt euch hinterher nicht.

// Lands
20 [9E] (3)

// Creatures
4 [UL]
1 [VI]

// Spells
2 [CHK]
2 [OV]
1 [MM]
1 [SC]
4 [SC]
3 [US]
4 [UL]
4 [8E]
4 [MM]
4 [VI]
4 [FE] (2)
1 [SOK]
1 [MI]
1 [UL]

Wann spielt man so ein Deck?!?!:
Wenn mal wieder irgend so ein Nub im Casual mit seinem ten Runde 2 nervt :mrgreen: .
Zuletzt geändert von Shauku am 07.11.2007, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
Zitat PN
[G] Eiself / [R] Blinky / [G/R] Rantog + Matrix / [W/G/U/B/R] LSD / The Bloodpack / Average Suicide / Spring Tide / [G] Average Weenie / Tribal Zombies / [R/W] Tribal Giants / [U/W] Tribal Rebels / [U/W] Tribal Birds / Demon / [G] Tribal Elfball / [G/W] Tribal Slivers / Tribal Merfolk / [B/G/W] Tribal Loam Knights / [G] Tribal Snakes

Benutzeravatar 2.Zero » 11.07.2007, 21:04

Sieht für mich ganz solide aus. Ne Idee wär vllt. noch . Damit kannst du nochmal ein land enttappen, oder ein permanent vom Gegner, das dich stört kostenlos wegtappen (+1 zu storm count).
Zitat PN
http://www.soundcloud.com/mistah-brix

3.Darkstalker » 05.01.2009, 15:44

Das sieht ja sogar recht Turnierlegal (Legacy) aus, oder?
Zitat PN

Benutzeravatar 4.Andrej » 05.01.2009, 16:07

Das ist eigentlich auch Legacyfähig ;)
Zitat PN
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die letzte summt die Melodie von Star Wars.

5.Darkstalker » 05.01.2009, 16:50

Und so teuer ist es auch nicht ... aber wenn da zwischenrein der wichtige Draw geforced (Oder schlimmer: Misdirected) wird, fährts halt solide an die Wand :) Und forcen tut ja im Legacy jeder *g*

Beendet der Brainfreeze das spiel, bevor einen der eigene Manaburn erwischt? Oder stirbt der Gegner erst in seiner nächsten Draw-Phase?
Zitat PN

Benutzeravatar 6.Andrej » 05.01.2009, 17:01

Draw Phase, aber wie kommst du auf Manaburn ;P ftw
Zitat PN
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die letzte summt die Melodie von Star Wars.

7.Darkstalker » 05.01.2009, 19:21

Muss man halt aufpassen, dass man den am schluss noch spielt und sich nicht selbst grillt *g* Mit High Tide sammelt sich ja doch einiges an Mana :) Nee, im Prinzip ists ein nettes Deck, kann man nix sagen. Ist halt anfällig, da kann selbst der Sligh-spielende Gegner ab Runde 1 mit nem Red Elemental Blast aus dem Sideboard ordentlich dazwischenhauen :)
Zitat PN

Benutzeravatar 8.Andrej » 05.01.2009, 23:30

Ich spiel das ganze als Solidarity, was viel weniger anfällig gegenüber Countern ist, aber ich denke auch hier sollte Slight keine Chance haben. Man hat ja nicht umsonst 8 Counter (+BEB) und eventuelle möglichkeit um einen rumzuspielen.
Zitat PN
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die letzte summt die Melodie von Star Wars.

9.Darkstalker » 06.01.2009, 10:03

Jo, das Deck gefällt :)
Zitat PN
Sortiere nach

« Casual - Typ FUN

cron