[R] Zwerge

Moderatoren: jjjoness', Shauku

Benutzeravatar 1.Strato Incendus » 18.08.2013, 12:37

Nachdem ich jetzt weiß, dass die kleine Spaß-Synergie mit dem Myr Servitor und dem Dwarven Weaponsmith funktioniert, dachte ich, es ist mal an der Zeit, ein Deck um eins der letzten großen Fantasy-Völker zu bauen, die bei Magic (neben vielleicht den Orks ^^) leider stets etwas vernachlässigt wurden.

Länder (22)
22

Kreaturen (28)
4
4
4
4
4
4
2
2

Andere (10)
4
3
3

Andere Karten, die noch zur Verfügung ständen (habe mir einfach mal alle Zwerg geordert, die irgendwie brauchbar erschienen, das sind ja nicht viele und sie sind günstig):
4
2
1
4
4
4
4
4 (braucht zuviel Mana)
4 (aber eher was für Landzerstörung)
4 (zu langsam)

Die Vigilantes sind genau genommen im Moment noch drin, da sie sich aber irgendwie nicht sinnvoll einsetzen lassen, fliegen sie raus, sobald meine Myr Servitors ankommen (die habe ich mir erst bestellt, nachdem ich sicher war, dass die Synergie funktioniert). Erst dann kann ich auch testen, wie effektiv dieser Trick wirklich ist. Aber Grundgedanke ist natürlich: Solange man immer einen Myr Servitor im Spiel lässt, der einem die anderen zurückholt, kann man mit den Weaponsmiths jede Runde munter Marken verteilen.

Hauptziel dafür ist entsprechend der Dwarven Berserker, weil der ja Trampeln bekommt, wenn er geblockt wird, aber wenn möglich nicht direkt beim ersten Geblocktwerden sterben soll.

Im Prinzip ist das Ganze etwas an die Lorwyn-Tribal-Decks angelehnt (jaja, die gute alte Zeit):
, der "Lord für Alles" = bei Goblins, bei Elfen
, der "Dwarven Harbinger" = bei Elfen, aber noch besser (der kann auch gleich mehrere Zwerge raussuchen)

Zudem haben wir auch noch zwei Changelings mit drin, denn der beste "Zwerg" im Deck ist ja eigentlich kein echter, nämlich der Taurean Mauler. Auch den kann man sich schließlich mit dem Recruiter raussuchen. Leider funktioniert das nicht mit dem Automaton, das wird ja erst zum Zwergen, sobald es ins Spiel kommt. ^^ Mit Brute Force statt Giant Growth und dem obligatorischen Waffenrock (den könnte ich auch noch ein viertes Mal spielen) ist es im Moment so eine Art verkapptes Elfendeck. :biggrin:

Leider gibt es nicht so viele starke 2-Mana-Zwerge, deshalb macht die Manakurve just da einen leichten Knick. Der Berserker ist so mit der beste, den ich finden konnte. Der ist allerdings in Kombination mit dem Bloodboiler erfahrungsgemäß recht fies, weil man für den Bloodboiler ja auch die Zwerge tappen kann, die man gerade erst gespielt hat (ist ja keine {T} -Fähigkeit, also funktioniert sie auch ohne Eile).

Mir fehlt zudem noch so ein bisschen eine Möglichkeit, am Ende den Sack zuzumachen, so etwas wie in einem grünen Deck. Wie gesagt, es ginge noch ein vierter Waffenrock, oder 2-3x der , dann hätte man auch das Mana, um u.U noch den zu nutzen.

Oder vielleicht was mit Verzauberungen? und lägen bei mir zum Beispiel nochmal rum, um am Schluss den Schaden zu verdoppeln. Einen einzelnen Zwergen für den Bloodboiler zu tappen (u.U. sogar ihn selbst) gäbe dann schon quasi +4/+0, was mit dem Berserker recht übel wird.
Zitat PN

Benutzeravatar 2.Shauku » 18.08.2013, 19:46

Sag mal, wo ist den der ?!? Das is doch die wirkliche Kombo mit ...
Ansonsten echt cool, aber leider noch nicht stark genug. Ich hoffe, du kriegst da noch ein bisschen mehr Kartenpool mit den nächsten Editionen.
Zitat PN
[G] Eiself / [R] Blinky / [G/R] Rantog + Matrix / [W/G/U/B/R] LSD / The Bloodpack / Average Suicide / Spring Tide / [G] Average Weenie / Tribal Zombies / [R/W] Tribal Giants / [U/W] Tribal Rebels / [U/W] Tribal Birds / Demon / [G] Tribal Elfball / [G/W] Tribal Slivers / Tribal Merfolk / [B/G/W] Tribal Loam Knights / [G] Tribal Snakes

Benutzeravatar 3.Strato Incendus » 19.08.2013, 08:18

Hihi, das mit dem Charbelcher ist lustig, das kannte ich noch gar nicht. Könnte daran liegen, dass ich zu Mirrodin-Zeiten noch nicht dabei war, sondern erst mit Ravnica: Stadt der Gilden wirklich angefangen habe. Mirrodin-Turnierpacks habe ich mir dann nachher so 2-3 rückblickend besorgt, aber der "Goblin-Flammenrülpser" (wieder ein besch*ssener deutscher Kartenname ^^) ist mir dabei wohl entgangen. ;)

Klar, man könnte natürlich auch ganz auf Combo umrüsten. Problem dabei ist ja meistens, dass die eine Hälfte der Combo verhältnismäßig günstig ist (der Recruiter, deshalb ist der ja schon viermal da), während die andere was mehr kostet (in dem Fall der Charbelcher), der liegt so im Preisbereich weiterer Adaptive Automatons.

Ansonsten echt cool, aber leider noch nicht stark genug.


Danke fürs Lob, mir ist bis dato nämlich noch nie ein Zwergendeck untergekommen, also bin ich jetzt zumindest schonmal einer der ersten. ^^ Dass das Deck nix für Turnierspiele ist, ist sowieso klar, darum habe ich's ja hier im Casual-Forum gepostet.

Selbst, wenn es etwas stärker wäre, die einzigen Formate, in denen diese ganzen alten Zwerge legal wären, sind Vintage und Legacy. Und so stark bekomme ich's auf keinen Fall ^^ (ich gehöre jetzt auch nicht gerade zu den Leuten, die für sowas Kredite aufnehmen XD ).

Leider gibt es ja auch mWn nichts, was einem Zwergen- oder Changeling Tokens ins Spiel bringt, damit könnte man dann wenigstens schonmal Masse erzeugen.

Nichtsdestotrotz hat es sich in den bisherigen Spielen als stärker herausgestellt, als es auf den ersten Blick aussah. Gerade das Zusammenspiel zwischen Dwarven Berserker und Dwarven Bloodboiler hat sich schon mehrmals als tödlich herausgestellt.

Ich hoffe, du kriegst da noch ein bisschen mehr Kartenpool mit den nächsten Editionen.


Ja, wäre doch mal Zeit, dass nochmal ein High Fantasy Block mit mehr Zwergen und Orks kommt, oder? :D Aber bei Theros rechne ich jetzt eher weniger damit. Da kann man wohl eher die paar alten Minotauren-Tribal-Karten aus Ice Age nochmal ausbuddeln. ^^
Zitat PN
Sortiere nach

« Casual - Typ FUN

cron