Vintage early 2k15

Moderatoren: jjjoness', Storm

Benutzeravatar 1.Storm » 06.02.2015, 17:29

Ich mache mal copy cat von mir selbst aus dem Mtg-Forum:

Joa um vielleicht einen Diskussions Faden reinzubringen, mal eine Zusammenfassung was gerade so im Vintage passiert ist, nämlich viel.

Ende 2014 wurde das lang dominate Bug Fish von Ur Delver abgelöst. Ich bekam gerade mit das Oath als Contender wieder das meta Betrat, welches in der lage war konstant Bug Fish zu schlagen, doch Ur Delver kam wirklich überraschen, aber nicht minder mächtig.

wurde früh gehyped, man dacht schon fast er könne sich nicht etablieren, doch sein starkes Zusammenspiel durch betanken von 's Delve war dann der Durchbruch. Ich ging fast davon aus, das es eine totale Axt gibt, und es und gleich mit erwischt, doch statt dessen ließen sie frei und restricteten "nur" das . Ur Delver wird wahrscheinlich weiter existieren, nur der 3/3 / Split wird sich verschieben

Gifts genau wie es meiner Meinung nach tun würde, glänzt nicht ganz so wie in vergangenen Tagen, durch den Sphere Effekt des damals noch nicht existenten . Dennoch habe ich die Erfahrung gemacht, das wenn Postboard 4 kommen, Mud nichts weiter tut, als ein nacheinander runter zu faden. supportet etwas anders als bislang den Maindeck Massbounce Plan durch und . Denn nach Eot Massbounce, kann man gegen Mud öfters Instant gewinnen durch das Gifts, das ist was Massbounce etwas in Vergessenheit gerückt hat, und mehr so Grinder wie Jace, TMS aktuell machten. Nach Massbounce sofort gegen Mud zu gewinnen, könnte wieder eine Strategie werden.

Was Gifts damals nicht hatte, war als Pile den als Target, der noch schneller killt, und verglichen zu dem nicht noch auf benötigt. Zudem hat man die / Combo, die sehr schnelle kills erahnen lassen.

Welche Grave interagtion gespielt werden wird, kann man gerade noch nicht sagen, doch gibt es nun noch und unrestricted . Ich kann mit aber durchaus denken das es klassisch bei bleibt für den , , , Pile der im endet. Das würde auch Rot für im SB bringen.

Das einzige Problem das ich sehe, das der damalige 4 of Counter etwas an klasse nachgelassen hat. Gegen Mud ist es immer noch solide einen zu drainen, aber im Bluemage battle, gibt es Counter wie , die schnell mal einen Counterwar beenden.


Zu kann man nur sagen das er in Uw Shells einen sehr erhabenen Eindruck macht. Ich habe ein paar Matches auf Cockatrice verfolgt und etwas selbst getestet, er ist wirklich sehr mächtig in Kontrolllastigen Decks. Er kann die Defense aufrecht erhalten und durch Tokens chumpblocken, aber auch urplötzlich bei geklärter Front in 2 Zügen das Spiel beenden. Gerade wenn es Schlag auf Schlag geht, und es ein Aggro Race gibt, kann er alleine die Front von beispielweise Humans im alleingang blocken sowie überrennen. Was der in Ur Delver durch die tighte Bass und die Menge an Cantrips kann, bringt der Mentor in einer Mana hungrigeren Bass, da er sogar durch Moxen zusätzlich triggert.

Einen ersten Blick gibts auf TMD, in dem Kevin Cron Hoster des So Many Insane Plays Podcast berichtet, wie seine ersten Erfahrungen mit dem Mentor sind.

@http://www.themanadrain.com/index.php?topic=47086.0

Es hat sich sehr viel getan, wie die Dinge weiter verlaufen werden ist noch nicht zu sehen, und ob Bug Fish wieder zurück ins Meta findet. Ur Delver bleibt sicherlich erhalten, und Gifts und vor allem der Mentor sollten auf der Rechnung sein.

Wenn ihr gedanken dazu habt, gerne her damit, ich bin auch gespannt wie es mit Vintage die nächsten Monate weiter geht :)

Cheers))

Edit2:

Nochmal das selbe in 4c. Der L, , Lotus, Pile killt sehr zuverlässig. Ein Turn 3 Gifts mit der Zusammenstellung des Gifts, ist wohlmöglich über dem Vault, Key Pile zu sehen. In einem Meta mit viele , die möglicherweise durch UW Mentor Builds kommen, müssten einen doch zur Verlagerung Richtung Vault Combo bringen. Vielleicht war ich auch zu blöd vernünftige Piles zu machen, aber zur Engine passt das ohnehin als Finisher. Als Backup Pile kann man , , , maybe Lotus nehmen, um mit einem Walkenden BSC das Spiel zu beenden.

Alleine auf Vault Combo und BSC als Kill zu setzen, ist in Zeiten von nicht mehr so stark, war zumindest mein empfinden.
Deckliste:

Als nächstes werde ich mich an einem Ritual Gifts probieren, und ausschau nach aktuellen Top8s halten, was für Gifts und Mentor builds erfolgreich waren.

Ansonsten, ist jemand von euch schon etwas am brewen?

@E3

Ich hab ein paar Test Spiele mit dem Gush Gifts machen können, so richtig griffen die 2 Strategien nicht ineinander, schon spielbar, manchmal auch broken, aber wohl die Frage ob man lieber einen Plan noch konsequenter gehen will. Teilweise Gush-Mana-Rampt man sich in den 3ten Landdrop um das Gifts zu spielen, nur ist man da im Sorcery Speed, und Manabase weggushen into Gifts fühlt sich manchmal komisch an. Wenn der Gegner einen den Tendrils Plan ausspielen lässt, und für das Tendrils auf dem sitzen bleibt,guckt man schon doof aus der Wäsche. Würde zwar mit dem Teufel zu gehen, wenn er das tut, aber nicht per Discard nen Fluster zu entledigen können ist schon #unfun.


Nunja, das Gammeln hat sich gelohnt, jemand anders hat Ritual Gifts gebrewt:

Quelle@http://www.themanadrain.com/index.php?topic=47134.0
Deckliste:
Denke schon das Grim Tutor gut ist mit Rits, aber es könnte auch +1 Preordain +1 Massbounce sein. Der Rotsplash gibt wohl viel im SB um Mud Kaputt zu machen, nur gegen Aggro hätte ich schon irgendwo gerne noch die Tinkerkrücke verbaut. Alte Gifts Listen spielten auch den 1of damals restricteten , um den exilten Willen nochmal zu spielen, was heute ja nicht mehr geht leider, dennoch mal abwarten ob es da Verbindungen mit Gifts geben wird.

Ob so ein Ritual Gifts wieder die Schule machen kann, und wieder etwas das fast verstorbene Storm Combo beleben kann bleibt aber noch zu erwarten. Ich würde soweit gehen, und den geplagten Rituals die zurückgönnen. Die Necro ist eine mega gut designte Karte, und durch den BBB Slot schon eingeschränkt. Wenn Gifts das Meta nicht komplett wegcrusht, würde es die Necro glaube ich auch nicht, da mit Necro der U Count schon stark runter geht, der durch Gifts ja supportet wird.

-my 2 cents)

//EDITH3

Es haben natürlich alle darauf gewartet, das Smmenen einen (Premium) Artikel zum Gifts raus haut, insbesondere, da er gestern ankündigte, dar die versuche die bislang auf TMD unterwegs waren für die Tonne sind, er nun hingegen mit seiner Gifts Liste den definitions Standard setzen wird. Nunja, wie dem auch sei, er kann Decks bauen, nur ob es die Definition fürs kommende Meta Game ist, wird sich zeigen. Werde mir auch mal die Liste zum testen schnappen, und natürlich feiern, das ich gerade das Meta definierende Deck spiele :D.

Ich will mal garnicht so viel Spoilern, die Spannung kommt beim lesen:

@http://www.eternalcentral.com/giftsweek ... ifts-2015/

Weniger spektakulär angekündigt, gab es noch 2 weitere Artikel auf TMD. Einmal die vielleicht schon gesehene Talrand Gush Liste von Guillem Ragull, der pre Gifts unrestriction, bereits seine Liste behaupten konnte, und wiederholt damit gute Platzierungen machte

@http://www.eternalcentral.com/giftsweek ... rand-gush/

Und ein Rector Gifts, welches in Erinnerung ruft, wie stark eine unrestricion wäre:

@http://www.eternalcentral.com/giftsweek ... rand-gush/

Ob es noch vielmehr möglichkeiten, ausser Bomberman Gifts gibt sei mal dahin gestellt, was nun passiert und welche Liste sich durchsetzt ist mit Spannung zu erwarten. Die ersten Mentor Listen scheinen anzukommen, und nun muss nach vielen Vorschusslorbeeren Gifts mit zählbarem nachziehen.

#cheers

//Edith: Ein Tag später ist erneut das Meta gebrochen worden -Burning Gifts: @http://www.eternalcentral.com/giftsweek ... ifts-2015/

Scherz bei Seite, Eternal Central haut noch einige berichte raus, ich pinne die hier einfach an :).

Hier noch ein Doppelschlag erfolgreicher Monastery Mentor Listen
Deckliste:
und hier
Zitat PN
{B} Happy Suicide {4} MUD {W} {U} {R} {B} {G}Shop Slaver {B} {4}BLAXX

« Vintage - Typ 1

cron